Start in die Berufswelt – die Chance nutzen

Die Jugendwerkstatt bietet im Auftrag des Jobcenter Landkreis Emmendingen jungen Erwachsenen unter 25 Jahren eine handwerkliche Grundbildung und berufliche Orientierung um

  • die Chancen auf dem Arbeitsmarkt  zu verbessern
  • bei der Suche nach einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz zu unterstützen
  • eine erfolgreiche Strategie für Leben und Arbeit zu entwickeln

Neben den Arbeitsbereichen in der Werkstatt,  gibt es die Möglichkeit der Mitarbeit in der Hausmeisterei, Hauswirtschaft und Verwaltung unserer Einrichtung.

Ansprechpartner:

Rike Schwarz Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! •  07642 688 456  •  Fax: 07642 688 218
Rüdiger Gromann ruediger.gromann@lbz-stanton.de •  07642 688 458 / 302 Werkstatt

 

 

Seit Januar 2010 gestalten wir im Auftrag des Gemeindeverwaltungsverbandes nördlicher Kaiserstuhl an insgesamt 9 Schulen in der Region Angebote der Schulsozialarbeit aus.


Beispiele an Unterstützungsmaßnahmen:

Seminar Soziales Lernen

  • 2 Vormittage zum Thema „wie gehen wir miteinander um“
  • Für Klassen in denen es unruhig ist, die wenig lernen, Mobbing vermutet wird
  • Innerhalb dieses Seminar wird Mobbing geklärt, werden die jeweiligen Unterrichtsstörungen thematisiert und gegenseitige Rückmeldungen geübt
  • Der/die Klassenlehrer/in kann dabei seine/ihre Klasse beobachten

Einzelfallhilfe

  • Mit dem Kl.-Lehrer zusammen überlegen wir, wie die Schulsozialarbeit unterstützend mitarbeiten kann
  • Letztes Jahr haben wir folgende Unterstützungen vorgenommen: Lerngruppen statt Unterricht, handwerkliche Betätigungen, Vermittlung in/zum Erziehungsberatung/Kinderpsychiater, Elterngespräche,

Klassenrat

  • Die Schüler geben sich gegenseitig anhand von verschiedenfarbigen Satzanfängen Rückmeldungen (ich möchte nie wieder, dass…, ich bitte um Entschuldigung…, ich fand sehr nett, dass…)
  • Vorbereitung und Einführung

Kampfspiele für Jungs

  • Für Klassen, in denen die Jungs einen erhöhten Rangelbedarf haben oder für die Jungs von ganz normalen Grundschulklassen
  • Wir führen Wettkampfspiele durch (Gruppen gegen Gruppen, Einzeln gegeneinander, die Jungs stellen die Regeln auf)

Ansprechpartner:

Sibylle Raith Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tina Kaminski Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Martin Kräutle Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel: 07642-688-258

 

 

Die Berufseinstiegsbegleitung richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 der Werkreal- und Förderschulen  mit dem Ziel den Schulabschluss zu erreichen und in eine Ausbildung zu starten.

Die Maßnahme wird aktuell an fünf Schulen im Landkreis Emmendingen angeboten und vom LBZ St.Anton an zwei Schulen durchgeführt.

Angebote der Berufseinstiegsbegleitung:

  • Unterstützung beim Erreichen des Schulabschlusses
  • Berufsorientierung und Berufswahl
  • Ausbildungsplatzsuche und Vermittlung in Ausbildung
  • Begleitung in Übergangszeiten zwischen Schule und Berufsausbildung
  • Stabilisierung des Ausbildungsverhältnisses

Wir führen BerEb in Kooperation mit in.be.we in Emmendingen durch. In.be.we setzt BerEb an der Fritz-Böhle-Schule in Emmendingen, an der Neunlindenschule in Elzach und an der Förderschule Elztal-Bleibach um.

Ansprechpartner/In:

Sabrina Weis
07642 688-255
0176 36923486
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nico Krause
07642 688-255
0179 7225307
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Finanzierung erfolgt durch

 

 

Ein Projekt in Kooperation mit

Ansprechpartner:

Rike Schwarz
Tel.: 07642/688-456
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.j-i-a.de

 

 

Seit Februar 2012 koordinieren wir im Auftrag der Gemeinde Riegel das regionale Netzwerk Bürgerschaftliches Engagement in Riegel.

Öffnungszeiten:

Das BEreit Büro im Erdgeschoss des Rathaus Nebenflügels ist an Werktagen wie folgt geöffnet:

  • Montag - Freitag:     8:00 – 12:00 Uhr
  • Donnerstag:         14:00 – 20:00 Uhr
  • 1. Samstag im Monat     10:00 – 12:00 Uhr

Kontakt:
Thomas Schäfer
Tel.: 07642/9044-30
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Angebote:

www.riegel-im-kaiserstuhl.de/de/bereit-in-riegel

 

 

An den Standorten Riegel, Endingen und Malterdingen gestalten wir den Kinder- und Jugendtreff

Infos zum Programm:

 

Riegel Endingen Malterdingen